Overnight Notbehandlungszentren im Baukastensystem

Unendliche Kombinationsmöglichkeiten
Unendliche Kombinationsmöglichkeiten

 Dies erlaubt es uns an allen möglichen Standorten flexible mobile Krankenstationen zu errichten.

 

Kostengünstige und effiziente Bauweise
Kostengünstige und effiziente Bauweise

Unsere VLB62 Rahmensysteme sind eine günstige Variante zu klassichen Baumaßnahmen.

 

Vom schnellen Aufbau profitieren
Vom schnellen Aufbau profitieren

Aufgrund der Beschaffenheit von Alumium sind unsere Rahmensysteme sehr leicht und mittels Stecksystem einfach zu montieren.

 

Schnell, praktisch über Nacht zu Notbehandlungszentren aufbauen
Eines der Hauptprobleme der aktuellen COVID19-Pandemie war, dass niemand darauf vorbereitet war: das hat zu einer stillen Verbreitung geführt und nach den ersten Todesfällen zu einem Ansturm auf die Krankenhäuser. 

Gerade in den am meisten betroffenen Gebieten wie Bergamo oder Mailand waren diese dem Ansturm nicht gewachsen und daher räumlich und personell schnell überlastet. Nur der schnelle Einsatz und die Hilfe von Hilfsorganisatioen wie dem Roten Kreuz und dem Weißen Kreuz sowie Zivilschutz und teils auch Militär hat Schlimmeres verhindert. Es ist zu erwarten, dass die Ansteckungen weiter wachsen oder wieder wachsen, wenn nach Wochen die Regierungen wieder etwas Produktions- und Bewegungsfreiheit erlauben werden müssen, um eine wirtschaftliche und soziale Katastrophe abzuwenden. 

Dafür sollten wir in Zukunft gerüstet sein und dann schnell auf Corona reagieren. 

 

Leerstehende Sporthallen, Fußballstadien, Hallen und Messegelände bieten gute Zugangskontrollen und Schutz, unsere Systeme können an jedem Ort von Fachkräften sehr schnell, praktisch über Nacht zu Notbehandlungszentren aufgebaut werden.

Image
Image
Auch groß angelegte Virus-Tests, Antikörpertests sowie später Impfkampagnen

Egal ob für Basisversorgung oder Erstversorgung bei Verdachtsfällen, Notfallaufnahmen oder temporäre Krankenhäuser, Notfallstationen: alle möglichen Entlastungen des Sanitätssystems sind denbkar und planbar und können auch räumlich gut getrennt werden. Dabei müssen die mobilen Wandsysteme nicht gekauft, sondern können nur für den Zeitraum des Notstands gemietet werden und sind auch schnell wieder abgebaut. ereiche für Triage und Erstversorgung könnten je nach Location auch klar getrennt werden von Bereichen mit Patienten.

 So könnten viele Krankenhäuser nur für die weiter anstehenden normalen Notfälle freigehalten werden und Intensivbehandlung freigehalten werden und das öffentliche Leben würde nicht mehr zu einem totalen Stillstand kommen.

 

Auch groß angelegte Virus-Tests, Antikörpertests sowie später Impfkampagnen könnten in solchen Strukturen mit dem nötigen Sicherheitsabstand organisiert werden.

 

Auf jeden Fall eignen sich viele Sportstätten, Messehallen und Event-Hallen besser für solche Massnahmen als Zelte oder Container, wie auch bereits in der Lombardei die leeren Messehallen umfunktioniert wurden.

Image
Image

Kontaktieren Sie uns

Kunst&Dünger Solutions Italy GmbH

Gewerbegebiet Vetzan, 7

39028 Schlanders ITALY


Phone: +39 0473 741500
Email: info@kdmarket.it